Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 19. April 2018
22.02.2008 14:47

Gruppe5 erweitert Hosted Anti-Spam Solution um DKIM

Von: up

Bereits Ende Januar 2008 wurden die Erweiterungen am Gruppe5 Secure Mail Gateway umgesetzt. Nunmehr setzen wir empfangseitig auch DKIM, DomainKeys Identified Mail zur Absenderverifikation ein. Deneben wird auch die bereits seit längerem bekannte Variante dieses Verfahren, Domain Key, unterstützt.

Antispam

Udo Pasch, verantwortlich für die Konzeption der Services und den Betrieb der Systeme, bezeichnet den Schritt als konsequente Erweiterung der Services. Unter RFC 4871 (DKIM) wurde das Verfahren durch die IETF, Internet Engineering Task Force, zertifiziert und wird zukünftig das ältere Domain Key Verfahren ablösen. DKIM wurde im Juli 2005 von CISCO und Yahoo! als gemeinsamer Entwurf bei der IETF eingereicht. Für unsere Kunden, so Udo Pasch, sind sichere Verfahren in der Absicherung ihrer E-Maildienste eine wichtige Vorraussetzung für den Betrieb ihrer Enterprise Services. Somit setzen wir konsequent auf geprüfte und mehrheitlich offene Standards. Gruppe5 betreibt den Secure Mail Service als fully managed Service. Kunden benötigen daher keine Software oder Schulungen zum Betrieb. Die Umstellung beim Kunden kann dabei fließend und somit ohne Risiko erfolgen.